Category Archives: Non classé

Ulla Popken Store 3

Popken Fashion Group: Conversion Rate um 21 Prozent gestiegen

Ulla Popken, GINA LAURA, JP1880 und STUDIO UNTOLD – mit ihren vier Marken ist die Popken Fashion Group heute in über 30 Ländern und über 650 Filialen, im Versand- und Internethandel sowie über ausgewählte B2B-Partner vertreten. Seit Jahresbeginn 2015 unterstützt die Duisburger Performance-Marketing-Agentur metapeople das weltweite Suchmaschinenmarketing des Familienunternehmens und verzeichnet deutliche Steigerungsraten bei wichtigen Kennzahlen.

„1998 ging unser erster Online-Shop an den Start und seitdem haben wir uns zu einem Omnichannel-Anbieter entwickelt, der den stationären Modehandel und den E-Commerce eng verzahnt“, berichtet Sandra Neemann, Leiterin Online-Marketing der Popken Fashion Group im norddeutschen Rastede. Anfang 2015 entschloss sich das internationale Fashion-Unternehmen mit seinen vier Marken verstärkt in Performance Marketing zu investieren und beauftragte die Duisburger Experten von metapeople mit der Betreuung entsprechender Search-, Display- und Shopping-Kampagnen für die Marke Ulla Popken („Damenmode in großen Größen“) in Deutschland, Belgien, Schweden, Polen, Österreich und den Niederlanden.

Später wurden diese Aktivitäten auf die anderen Labels ausgeweitet und weitere Länder wie Großbritannien, Frankreich und die USA hinzugenommen. Im ersten Schritt fand nach der Übernahme der Konten für das Search Engine Advertising (SEA) eine Neugestaltung der SEA-Kampagnen statt, die schon bald erste spürbare Performance-Steigerungen mit sich brachte.

Neben der Optimierung der Google Shopping-Kampagnen – etwa durch etliche strukturierte Feed-Anpassungen und zielgerichtetes Bidding – übernahm metapeople in allen Ländern die Steuerung der Keyword-Kampagnen nach den Plan- und Zielvorgaben der Popken Fashion Group und führt seitdem verstärkt Retargeting- und Display-Aktivitäten durch. Basis dafür sind Performance-Analysen jeglicher Art und eine eingehende Beratung zur optimalen Budgetallokation. Der Fokus liegt dabei zum einen auf Umsatzsteigerung und Neukundengewinnung, zum anderen in der stärkeren Verknüpfung von Online & Offline.

Beacons und lokale Werbung unterstützen Omnichannel-Ansatz

„Zukünftig wollen wir diesen Omnichannel-Ansatz durch den Einsatz von Beacons in ausgewählten stationären Stores und mobile Local Inventory Ads unterstützen“, berichtet Jan Brockmann, Geschäftsführer bei metapeople in Duisburg. Die in der Filiale installierten Beacons senden ein Funksignal via Bluetooth auf das Smartphone des Kunden und machen ihn so auf aktuelle Angebote aufmerksam. Die Local Inventory Ads (LIAs) bei Google wiederum stellen bei einer Produktsuche im Ergebnis auf dem Smartphone dar, dass ein bestimmtes Kleidungsstück z.B. in 600 Metern Entfernung in einer Ulla Popken-Filiale vorrätig ist.

 „Wir verzeichnen seit Beginn der Zusammenarbeit eine deutliche Erhöhung der Relevanz von Paid Traffic“, unterstreicht die Leiterin Online-Marketing. Bei allen wichtigen Key Performance Indicators (KPIs) wie Cost per Order, Return on Investment oder Umsatz habe es deutliche Verbesserungen gegeben und mit dem erfolgreichen Rollout von SEA- und Display-Kampagnen in den USA sei ein wichtiger Exportmarkt für die Popken Fashion Group in Angriff genommen worden.

Am Beispiel von Deutschland wird sie konkret: Hier sei nach einem Jahr eine Steigerung der Conversion Rate um 21% zu verzeichnen gewesen. Die NonBrand-Conversions legten im gleichen Zeitraum um 27% zu – bei identischem Budgeteinsatz. Bei den Google Shopping-Kampagnen stiegen gleichzeitig die Conversions um 220%, während der Umsatz hier um 207% wuchs.Web_Ergebnisse_Ulla-Popken

Enge Verzahnung der einzelnen Performance-Marketing-Kanäle

Besonderen Wert legt metapeople auf eine enge Verzahnung der einzelnen Performance-Marketing-Kanäle, sei es SEA, Retargeting, Displaywerbung oder Google Shopping. Denn dadurch lassen sich Synergieeffekte erzielen und es findet keine gegenseitige Kannibalisierung der Traffic-Quellen statt.

Deshalb freut es Jan Brockmann besonders, dass die Duisburger Agentur zum 1. Januar 2016 mit ihrer Marke metaapes auch die Steuerung des Affiliate Marketing in Deutschland, Frankreich und den Niederlanden übernommen hat. Zu den Aufgaben zählen hier das Verwalten der Programme, die Betreuung der Partner sowie die Kalkulation der Partnervergütungen. „Wir wollten wegkommen von der reinen Gutschein-Verbreitung über diesen Kanal“, begründet Sandra Neemann den neuen Auftrag an die Duisburger Agentur.

 

downlaodDownload der gesamten Case Study

 

 

Weiterführende Links

www.ullapopken.de

NetBooster S.A. appoints Kristoffer Ewald as Group Chief Innovation Officer

NetBooster (FR0000079683 – ALNBT – PEA-PME eligible), a leading independent European agency in digital performance marketing, today announces the appointment of Kristoffer Ewald as NetBooster first Group’s Chief Innovation Officer (CIO).

Having worked at NetBooster for the last eight years, Kristoffer moves into the newly created Group CIO role from his previous position as Group Director of Data and Analytics. Kristoffer will be responsible for leading the Group’s existing regional champions and driving innovation as part of a coordinated and consistent global approach.

Kristoffer will also be in charge of identifying emerging trends and recommending the key global initiatives to keep both NetBooster and its clients at the forefront of their industries.The introduction of this new senior level role reflects the Group’s growth and increasing international presence.

Tim Ringel, CEO of NetBooster, commented: “This is an exciting new challenge and a natural progression for Kris and NetBooster. As a global independent performance agency, we see this senior level role as critical to our success in this fast-paced and constantly evolving mar-tech landscape. This appointment will help ensure the business retains its status as a key player in the market by keeping innovation at the core of NetBooster Group’s global strategy and operational delivery. Kris has always championed innovation within our business, both as part of our Strategic Committee and as a specialist digital and data consultant to our clients, so we have no doubt that we have the right person for the job. As a business we need to be challenging how things are done and anticipating the future so that we can continue to grow and help our clients to grow.”

Kristoffer Ewald, CIO NetBooster, comments: “The creation of this new role is not only exciting for me, but also for the company as a whole. We are committed to making sure we evolve ahead of the market and keep bringing the most up-to-date insights to our clients. I am very humbled to be stepping into the Group CIO role, and I look forward to driving this ambitious and significant part of NetBooster’s growth strategy.”

 


 

About NetBooster Group | www.netbooster.com

NetBooster isa leading independent European agency in digital performance marketing that makes its comprehensive expertise of digital marketing available to its clients to achieve the best possible performance for their investments. The agency invests in technology and covers the entire chain of online marketing through its European network: search engine optimisation and marketing, data and analytics (DnA), GroundControl Technology, display, affiliation, online media, creation, eCRM and social networks, with a recognised expertise in tomorrow’s digital marketing (Social Media, Video, Ad Exchange, etc.).  Shares in NetBooster are traded on the NYSE Alternext Paris.

Communication  
Alexia Cassini (Group Communication Manager)
NetBooster S.A.
Tel. 00 33 (0)1 40 40 27 00
acassini@netbooster.com

Press Contact
ALIZE RP
Caroline Carmagnol / Wendy Rigal
Tel. 00 33 (0)1 44 54 36 66
netbooster@alizerp.com

Julius Ewig neues Mitglied des Strategic Committee

NetBooster (FR0000079683 – ALNBT – PEA-PME eligible) hat Julius Ewig als ein weiteres Mitglied des Strategic Committee der NetBooster Gruppe ernannt.

Netbooster ist eine führende und unabhängige Agentur für digitales Performance-Marketing in Europa. Der 36-jährige Julius Ewig ist Geschäftsführer der metapeople GmbH in Deutschland, einer Tochtergesellschaft der NetBooster Gruppe. Mit dieser Position erweitert er seinen Aufgabenbereich und übernimmt eine globale Führungsposition in der börsennotierten Unternehmensgruppe.

Durch das Key-Management übergreifender Geschäftsfelder, besteht die primäre Aufgabe des Strategic Committees darin, die strategische Ausrichtung von Netbooster auf lange Sicht weiterzuentwickeln und umzusetzen. So möchte die Gruppe ihr Unternehmensziel, eine der größten unabhängigen Performance-Marketing Agenturen zu werden, realisieren.

Mit einem wachsenden Portfolio an internationalen Kunden, die immer komplexer werdende Lösungen aus dem Bereich des Performance Marketings benötigen, steuert das Strategic Committee die Innovationen, Strategien und Umsetzungen dieser Lösungen.

Zusammen mit Meike Hoenemann und Jan Brockmann leitet Julius Ewig metapeople Deutschland seit mehr als drei Jahren und hat die Agentur als starke Marke etabliert. metapeople ranked laut iBusiness in Deutschland auf dem ersten Platz beim „Cost Per Sale Advertising“. 2015 war metapeople zudem die zweitgrößte Performance-Marketing Agentur Deutschlands. Besonders erfolgreich ist die Agentur in den Bereichen Performance Marketing, Consulting, Data Management und CRM.

Ewig verzeichnete in seiner Zeit als Geschäftsführer zahlreiche Erfolge im Handling von Kunden wie u.a. Lufthansa, Deutsche Telekom und Deichmann, was ihn zum idealen Kandidaten für das Strategic Committee und Mitglied der globalen Leitung macht.

“Julius bringt jede Menge fundiertes Wissen, Erfahrung und Nutzen für unser Strategic Committee mit. Ich bin mir sicher, dass Julius in seiner erweiterten Position hervorragende Arbeit leisten und ein großer Gewinn für das Team sein wird. Wir müssen uns immer darauf konzentrieren, innovativ zu arbeiten und die Herausforderungen unserer Kunden bereits vorauszusehen, damit wir ihnen die besten Lösungen anbieten können. Denn nur dann können wir für sie und auch für uns selbst einen starken Wettbewerbsvorteil in der sich schnell ändernden digitalen Marketinglandschaft gewährleisten“, sagt Tim Ringel, CEO von NetBooster.

Julius Ewig freut sich auf seine neue Aufgabe: “ Ich fühle mich geehrt, diese Position als Mitglied des Strategic Committee einnehmen zu dürfen. Es ist gleichermaßen eine große Herausforderung und auch große Motivation und gibt mir die Möglichkeit, die Zukunft des Unternehmens mitzugestalten.“

 


 

Über die NetBooster Gruppe | http://www.netbooster.com
NetBooster ist eine führende und unabhängige europäische Agentur für leistungsstarkes digitales Marketing. Das Unternehmen setzt seine umfassende Expertise im Bereich Digitales Marketing bei seinen Kunden ein, damit diese die höchstmögliche Performance mit ihren Kampagnen erzielen. Die Agentur ist stark technologieorientiert und deckt mit ihrem europäischen Netzwerk die gesamte Online-Marketing-Kette ab: Suchmaschinenoptimierung und Marketing, Data und Analytics (DnA), GroundControl-Technologie, Display- und Affiliate-Marketing, Online-Media, Creation, eCRM und Soziale Netzwerke sowie anerkanntes Know-how im Marketing der Zukunft (Social Media, Video, Ad Exchange etc.). Die NetBooster-Aktie wird an der NYSE Alternext Paris gehandelt.

Über metapeople GmbH | www.metapeople.com
Als Agentur für effektives Performance-Marketing bietet die metapeople GmbH mit seinen 25 weltweiten Standorten seit mehr als 18 Jahren erstklassige Lösungen in den Bereichen Affiliate, Display Media, SEA, SEO, Social Media, Data & Analytics sowie Consulting und Tracking aus einer Hand an. Seit Mai 2011 agiert metapeople, mit der seit 2004 bestehenden Affiliate-Marke metaapes, Hand in Hand mit der börsennotierten NetBooster-Gruppe mit Hauptsitz in Paris und kann somit die beste Qualität für Kunden auf allen wichtigen europäischen Märkten realisieren.

Pressekontakt:
metapeople GmbH             
Laura Schramm                   
Philosophenweg 21               
47051 Duisburg                   
Tel.: +49 203 41050-157            
Fax: +49 203 41050-281               
E-Mail: laura.schramm@metapeople.com       

 

 

NetBooster publishes its financial results for 2015

Back on growth track

NetBooster (FR0000079683 – ALNBT –PEA-PME eligible), a leading independent European agency in digital performance marketing, today announces its financial results for the year-ended 2015.

Today NetBooster is pleased to announce record breaking results for 2015, with top line growing by 9% from €34.2m to €37.2mand EBITDA hitting an all-time high of €5.5m up by €1m (+22%) on the prior year. Profitability levels continued to improve, rising to 15% versus 13% in 2014. Moreover the switch to IFRS shows through on a net profit of €2.6m, with goodwill on historic acquisitions being subject to an annual impairment test, rather than being depreciated annually on a straight-line basis.

We note that our results this year is on the basis of IFRS accounting standards, giving investors the ability to compare the financial performance of NetBooster on a like-for-like basis with its international peers and provides more transparency to investors on the Group’s performance.

Tableau Anglais

2015 was the year where growth returned, with the business continuing to refocus on large and profitable accounts and align the Group in terms of strategic objectives, financial goals and product offering.

  • New client wins with attractive blue chip, multinational players such as Estee Lauder, Euromaster and Dubai Parks & Resorts, providing a strong platform for future growth. In addition, NetBooster is growing with existing clients such as Deutsche Telekom, by being a full service provider for them.
  • By offering all-performance channels on an international level, NetBooster is the ideal partner to help blue-chip and multinational players roll-out their digital strategy. As a result, NetBooster is challenging the big media agencies in this space, as they are just starting to focus on digital performance.
  • In February 2016, NetBooster announced a new strategic partnership deal with PM Digital of the U.S., thereby forming one of the biggest independent performance agency networks in the world (25+ offices, 800 employees and managing over $500m media spend). This strategic partnership is enabling the two agencies to work alongside one another; leveraging their powerful international footprint, respective product offerings, employees and technology to the benefit of their clients.

NetBooster’s CEO, Tim Ringel, commented: “I am delighted to announce that 2015 was the best ever year in NetBooster’s history both from a business and financial perspective. NetBooster has posted landmark results in 2015 for the second year in a row, a product of the combined efforts of all our committed, creative and hard-working colleagues. The platform we have built over the last three years has now put us in a position to evolve from being a Europe focused international player into a global digital media performance agency. We see that clients come to us because we’re transparent, efficient and client centric and can deliver the service that they want. I’m proud of what has been achieved, but believe our most exciting years lie ahead of us.”       

The consolidated Balance Sheet, Profit & Loss and Cash Flow Statement are available on the Investor Relations section of our website – www.netbooster.com/investor-relations/

CONFERENCE CALL – Year-end 2015 Results

Tim Ringel (CEO) and Tom Armbruster (COO) will hold a conference call for equity analysts and investors at 10am CET / FR on Wednesday, 27th April.

To join the call, please contact Alize RP – 01 44 54 36 62 – netbooster@alizerp.com


About NetBooster Group | www.netbooster.com 
NetBooster is a leading independent European agency in digital performance marketing that makes its comprehensive expertise of digital marketing available to its clients to achieve the best possible performance for their investments. The agency invests in technology and covers the entire chain of online marketing through its European network: search engine optimisation and marketing, data and analytics (DnA), GroundControl Technology, display, affiliation, online media, creation, eCRM and social networks, with a recognised expertise in tomorrow’s digital marketing (Social Media, Video, Ad Exchange, etc.). Shares in NetBooster are traded on the NYSE Alternext Paris.

Communication  
Alexia Cassini (Group Communication Manager)
NetBooster S.A.
Tel. 00 33 (0)1 40 40 27 00
acassini@netbooster.com

Press Contact
ALIZE RP
Caroline Carmagnol / Wendy Rigal
Tel. 00 33 (0)1 44 54 36 66
netbooster@alizerp.com

 

metapeople übernimmt weltweite SEO-Strategie für Crucial

 

Als Tochter der NetBooster-Gruppe ist die Agentur metapeople in eines der führenden unabhängigen Performance-Netzwerke in Europa eingebettet. Zukünftig übernimmt sie die weltweite Betreuung der SEO-Strategien für Crucial, Hersteller von Arbeits- und Datenspeichern, der zur Micron Gruppe gehört.

metapeople übernimmt die weltweite Betreuung und Entwicklung der SEO-Strategie für die USA, UK, Italien, Deutschland und Frankreich. Für metapeople stellt diese neue Partnerschaft einen Meilenstein dar:Zum ersten Mal betreut die europäische Agentur, die weltweite SEO-Strategie eines amerikanischen Unternehmens samt der Vereinigten Staaten.

Um eine umfangreiche SEO-Kampagne liefern zu können und so eine gesteigerte organische Sichtbarkeit in den Zielmärkten zu erreichen, arbeitet metapeople eng mit den Marketing-Teams, Produktspezialisten und Web-Entwicklern von Crucial zusammen. Das Projekt beinhaltet technisches SEO, Outreach- und Influencer-Marketing, Datenanalyse und mehrsprachiges Content Marketing. Zudem werden SEO- und Suchmaschinen-Marketing-Trainings für Teilhaber von Crucial angeboten. Das gesamte Projekt wird in Cornwall verwaltet und von den verschiedenen Büros der Agentur-Gruppe, vor Ort in den jeweiligen Zielländern, unterstützt.

“Wir sind stolz darauf, dass Crucial Netbooster für die Entwicklung und Ausführung ihrer SEO-Strategie in den USA und Europa ausgesucht hat“, sagt Tim Ringel, CEO von NetBooster. „Crucial ist unser erster Kunde aus der Halbleiterindustrie. Das ist ein großer Gewinn für uns. Jetzt können wir unsere Entwicklungspläne in den USA umsetzen und so unsere Ambitionen vorantreiben, eine der größten unabhängigen Digital-Performance-Agenturen international zu werden.“

_________________________________________________________________

Über die metapeople GmbH | www.metapeople.com
Als Agentur für effektives Performance-Marketing bietet die metapeople GmbH mit seinen 22 weltweiten Standorten seit mehr als 17 Jahren erstklassige Lösungen in den Bereichen Affiliate, Display Media, SEA, SEO, Social Media, Data & Analytics sowie Consulting und Tracking aus einer Hand an. Seit Mai 2011 agiert metapeople, mit der seit 2004 bestehenden Affiliate-Marke metaapes, Hand in Hand mit NetBooster und kann somit die beste Qualität für Kunden auf allen wichtigen europäischen Märkten realisieren.

Über die NetBooster-Group | www.netbooster.com
NetBooster ist eine führende und unabhängige europäische Agentur für leistungsstarkes digitales Marketing. Das Unternehmen setzt seine umfassende Expertise im Bereich Digitales Marketing bei seinen Kunden ein, damit diese die höchstmögliche Performance mit ihren Kampagnen erzielen. Die Agentur ist stark technologieorientiert und deckt mit ihrem europäischen Netzwerk die gesamte Online-Marketing-Kette ab: Suchmaschinenoptimierung und Marketing, Data und Analytics (DnA), GroundControl-Technologie, Display- und Affiliate-Marketing, Online-Media, Creation, eCRM und Soziale Netzwerke sowie anerkanntes Know-how im Marketing der Zukunft (Social Media, Video, Ad Exchange etc.). Die NetBooster-Aktie wird an der NYSE Alternext Paris gehandelt.

Über Crucial | www.crucial.com
Crucial ist eine weltweit vertriebene Marke der Micron Technology, Inc. Crucial Solid-State-Drives- (SSDs) und Speicher (DRAM)- Erweiterungen sind mit mehr als 100.000 neuen und alten Desktops, Laptops, Workstations und Servern kompatibel. Crucial-Produkte sind weltweit bei führenden Einzelhandels- und Online-Shops, gewerblichen Wiederverkäufern und Systemintegratoren erhältlich und verbessern die Systemleistung sowie die Produktivität der Nutzer.

 

Pressekontakt:

metapeople GmbH                                                              
Laura Schramm                                                                            
Philosophenweg 21                                                           
47051 Duisburg                                                                  

Tel.: +49 203 41050-157                                                          
Fax: +49 203 41050-281                                                    
E-Mail: laura.schramm@metapeople.com                         

NetBooster confirms the repayment of all outstanding obligations on convertible bonds. No dilution for shareholders.

NetBooster (FR0000079683 – ALNBT – PEA-PME eligible), a leading independent European agency in digital performance marketing hereby confirms the repayment of all obligations due on  the convertible bonds that were outstanding  as at the 23rd of March 2016.

For more information please refer to the press release published on the 21st March 2016 “NetBooster refinances convertible bond with no dilution for shareholders and secures growth finance”available on www.netbooster.com/netbooster-refinances-convertible-bond/


About NetBooster Group | www.netbooster.com

NetBooster is a leading independent European agency in digital performance marketing that makes its comprehensive expertise of digital marketing available to its clients to achieve the best possible performance for their investments. The agency invests in technology and covers the entire chain of online marketing through its European network: search engine optimisation and marketing, data and analytics (DnA), GroundControl Technology, display, affiliation, online media, creation, eCRM and social networks, with a recognised expertise in tomorrow’s digital marketing (Social Media, Video, Ad Exchange, etc.).  Shares in NetBooster are traded on the NYSE Alternext Paris.

Communication  
Alexia Cassini (Group Communication Manager)
NetBooster S.A.
Tel. 00 33 (0)1 40 40 27 00
acassini@netbooster.com

Press Contact
ALIZE RP
Caroline Carmagnol / Wendy Rigal
Tel. 00 33 (0)1 44 54 36 66
netbooster@alizerp.com

Änderungen bei Google AdWords: Die rechte Spalte bleibt in Zukunft leer

Was das neue Layout für Werbetreibende bedeutet

Am 19. Februar hat Google bekannt gegeben, dass es auf dem Desktop nicht mehr länger gesponserte Werbung auf der rechten Seitenleiste neben den Suchergebnissen geben wird. Stattdessen sollen künftig maximal vier Ads an der Spitze der Suchergebnisse (SERP) zu sehen sein, sowie drei am Ende der Ergebnisseite.

2016-03-01

 

Ein Google-Sprecher hat bestätigt, dass die Änderung mit sofortiger Wirkung in allen Sprachen weltweit umgesetzt wird. Allerdings gibt es zwei Ausnahmen:

  • Der Anzeigenblock für Google-Shopping-Suchergebnisse („Product Listing Ads“) wird entweder oben über der Ergebnisliste oder wie bisher rechts in der Seitenleiste ausgespielt.
  • Außerdem ist die rechte Spalte nach wie vor für Informationen im Knowledge-Graph reserviert, über das manche Suchanfragen direkt in den SERPs beantwortet werden (Zum Beispiel „Wie alt ist Angela Merkel?“).

Die Abschaltung der Werbeanzeigen in der rechten Sidebar wird die Desktop-Suche weltweit beeinflussen, die Ad-Words-Platzierung bei der mobilen Suche bleibt dagegen unverändert. Der vierte Werbeplatz, der oberhalb der SERPs neu hinzukommt, soll nur bei „hochkommerziellen Anfragen” (wie z.B. der Hotel- oder Autoversicherungssuche) genutzt werden. Die Änderungen bedeuten, dass Google nun eine ähnliche User Experience auf dem Desktop wie auf mobilen Endgeräten hat. Dort sind Werbeschaltungen auch nur am Anfang und am Ende jeder Suchergebnisseite zu sehen, sodass die Benutzer nun über alle Kanäle eine einheitliche Ansicht haben.

Wichtige Änderungen, die zu beachten sind:

  • Die Änderungen der Google-Suchergebnisseite werden umgehend wirksam.
  • Werbeanzeigen werden nun nur noch am oberen und unteren Ende der Ergebnisseite angezeigt. Dabei werden maximal 4 Ads am oberen Rand und 3 am Schluss der Trefferliste angezeigt.
  • Organische Suchergebnisse werden in den SERPs weiter nach unten rutschen.

Was ist die Auswirkung für Werbetreibende?

  • Die Änderung im Suchmaschinenranking wird bei den Nutzern zu einem neuen Verhaltensmuster beim Klicken führen, welches entsprechend ausgewertet und bei der eigenen Suchmaschinenstrategie berücksichtigt werden muss.
  • Ein Listing auf Position 4, die „sehr verkaufsorientierte Suchbegriffe“ beinhaltet, wird künftig eine bessere Clickrate (CTR) mit sich bringen. Werbetexte mit einer höheren Position als 4 werden dagegen zu einer deutlich geringeren CTR führen, weil sie nun unter dem „Bruch“ angezeigt werden.
  • Google-Shopping-Ergebnisse (PLAs) dürfen wahrscheinlich mit höheren Klickraten rechnen.
  • Der erhöhte Wettbewerb um die Spitzenpositionen könnte zu höheren Cost-Per-Clicks (CPC) auf dem Desktop führen, was die Effizienz dieses Kanals für Werbetreibende mindert. Dies wird aber erst auf Basis von weiteren Analysen zu bewerten sein.
  • Werbetreibende mit Ads auf Position 5 bis 7 (Ende der Seite) werden möglicherweise eine geringere CTR haben. Marken mit einer hohen Zahl an Konkurrenten für ihre eigenen Markenbegriffe könnten durch die Änderungen dazu gezwungen werden, ihren Markenplatz noch aggressiver zu schützen, da die organischen Ergebnisse im Ranking weiter nach unten gedrückt werden.
  • Händler werden ihren Produktfeeds eine besondere Aufmerksamkeit schenken müssen, um sicherzustellen, dass sie das Beste aus ihren Google Shopping-Ads herausholen. Denn diese erscheinen schließlich immer noch auf der rechten Seite der Suchmaschinenergebnisse.
  • Viele Unternehmen dürften einen potenziellen Verlust von Besuchern über die organische Suche erleben. Dies ist eine Konsequenz daraus, dass die „natürlichen Ergebnisse“ nach unten gedrückt werden. Das Ranking wird dadurch immer weniger „Schlüsselfaktor“ für die Überprüfung der SEO-Performance. Marketingverantwortliche müssen deshalb ihren Schwerpunkt auf Maßnahmen legen, die über diese Metrik allein hinausgehen.

2016-02-29 18_32_33-Google SERPS Update (Detailed) (1).pdf - Adobe Reader

 

Worauf sollten Marketingverantwortliche für weiteres Wachstum ihren Fokus legen?

Im Jahr 2013 zwang die Einführung von Google Enhanced Campaigns die Unternehmen dazu, ihren gesamten Ansatz bei Paid Search komplett zu überdenken – von der Accountstruktur bis zum Bid-Management und zur Endgeräte-Strategie. 2016 zwingt Google die Marketingverantwortlichen nun erneut dazu, nicht nur ihre bisherige Suchstrategie auf den Prüfstand zu stellen, sondern ihre Herangehensweise im digitalen Marketing insgesamt zu verändern.

Mit der Anzahl der sichtbaren Anzeigen ohne Scrollen von bisher 10 bis 11 auf nun nur noch 4 werden Unternehmen ihre Bid-Management-Strategie überprüfen müssen und schauen, ob es sich kommerziell noch lohnt, in den Top-Positionen angezeigt zu werden. Oder ob nicht vielleicht andere Strategien (z.B. höherer Fokus auf spitzeres Targeting wie RLSA und Geo-Targeting, Performance Display oder Conversion Rate Optimization) Marken dabei besser helfen, das maximale Ergebnis aus ihren Werbebudgets herauszuholen? Die Anzeigenplätze werden noch wertvoller und die richtige Auslieferung zum richtigen Zeitpunkt für den richtigen User ist in Zukunft noch wichtiger.

Es hat noch nie eine entscheidendere Rolle in der digitalen Werbung gespielt wie jetzt, die Kunden in den Mittelpunkt zu stellen und sich mit ihnen intelligent zu vernetzen. Dabei sollten Marketingverantwortliche einige fundamentale Erkenntnisse im Kopf behalten:

  • Eine einfache Erhöhung der Gebote, um künftig das gleiche Level an Impressionen und Clicks zu behalten, wird nicht die gewünschten Ergebnisse liefern. Sie müssen vielmehr Ihre Denkweise im digitalen Marketing überprüfen und Ihr Aktionsfeld erweitern, um den Traffic auf Ihre Website kosteneffizient zu erhöhen und bei diesen Besuchern eine höhere Conversion-Rate zu erzielen.
  • Paid Search ist längst nicht der einzige effiziente Kanal, um relevante Besucher und Performance zu erzielen. Firmen sollten deshalb genau überlegen, was sie tun und ihren Schwerpunkt künftig mehr auf Aktivitäten legen, die bisher häufig unterschätzt worden sind. Dazu gehören Performance Display mit Programmatic, Conversion-Rate-Optimierung (CRO), und Remarketing über Adwords.
  • Nun, da die Suchergebnisse auf mobilen Endgeräten und dem Desktop gleich sind, kann ihnen das Erkennen der Klickverhaltensmuster am PC dabei helfen, ihre mobilen Marketing-Strategien und -Ansätze weiter zu optimieren. Denn mobiler Traffic und Transaktionen werden weiter rasant zulegen, sodass dieser Bereich nicht mehr länger ignoriert werden kann. Selbst dann nicht, wenn er noch keine direkten Conversions im großen Stil generiert.
  • Nutzen Sie die Chance, um vom traditionellen „Silo“-Denken zu richtigen Cross-Channel-Strategien zu wechseln. Verbraucher kaufen Produkte und Dienstleistungen, um Lösungen für ihre Probleme zu finden oder ihre Bedürfnisse zu stillen. Es ist ihnen dabei egal, ob sie Ihr Unternehmen über die bezahlte Suche, durch Anzeigen in sozialen Netzwerken oder Remarketing-Werbung entdecken. Sie wollen einfach nur das passende Produkt finden.
  • Im Durchschnitt liegen die Conversion-Rates heute zwischen 2% und 4%. Dies bedeutet, dass 96 bis 98% der Nutzer Ihre Website oder Ihren Online-Shop wieder verlassen, ohne etwas gekauft zu haben. Eine intelligente Auslieferung der Performance Kanäle auf die verbleibenden 96% Ihres Traffics ist der Schlüssel für die Steuerung im SEA und den weiteren Kanälen.

Was macht metapeople als Nächstes?

Wenn Sie mit uns darüber sprechen wollen, wie die Veränderungen bei Google Ihre eigene Digital-Marketing-Strategie beeinflussen, nehmen Sie Kontakt mit uns auf: info@metapeople.com   

 

PMDigital-website-featuredphoto

metapeople und PM Digital bilden durch eine strategische Allianz eines der größten unabhängigen Performance Netzwerke der Welt.

Als Tochter der NetBooster-Gruppe ist die Agentur metapeople in eines der führenden unabhängigen Performance-Netzwerke in Europa eingebettet. Mit PM Digital entsteht nun eine Partnerschaft mit mehr als 25 Büros international und über 800 Angestellten, die 250 führende Marken mit mehr als 500 Millionen US-Dollar an Medienausgaben betreuen.

metapeople/ NetBooster (FR0000079683 – ALNBT – PEA-PME-berechtigt), eine der führenden unabhängigen Digital-Performance-Marketingagenturen in Europa und Asien gibt heute die strategische Allianz mit PM Digital bekannt. PM Digital,mit Sitz in den USA, ist eine unabhängige und führende Full-Service-Agentur für integriertes Marketing. Die Allianz ermöglicht es beiden Agenturen eigenständig miteinander zu agieren und gegenseitig von den leistungsstarken Angeboten, Technologien und dem Wissen erfahrener Mitarbeiter zu profitieren. Die bestehenden Beteiligungsstrukturen von metapeople/ NetBooster und PM Digital bleiben dabei unberührt.

Beide Agenturen besitzen langjährige Erfahrung in der Konzeption und Umsetzung von digitalen Marketinglösungen und verhelfen ihren Kunden zu mehr Markenbekanntheit und besserer Performance. Ihre gemeinsame Expertise liegt in den Bereichen SEA, SEO, CRM, Display/ RTB, Affiliate- sowie Social-Marketing und UX/ CRO. Diese Kanäle werden durch ein kreatives Team und einem starken Daten- und Analytics-Angebot unterstützt.

Unternehmen suchen mehr und mehr nach integrierten, globalen Strategien mit maßgeschneiderten und lokalen Lösungen. Die langjährige Erfahrung von metapeople/ NetBooster und PM Digital im Bereich des digitalen Marketings gepaart mit dem gleichen Verständnis über die aktuelle Dynamik des Marktes, Herausforderungen der Kunden sowie einem holistischeren und zunehmend datengesteuerten Anspruch wird es beiden Agenturen ermöglichen, gemeinsam erfolgreiche Cross-Channel-Strategien für Marken und Kunden global und ganzheitlich anzubieten.

NetBooster-CEO Tim Ringel kommentiert: „Wir sind performance-getrieben. Das ist der Kern unseres kanalübergreifenden und globalen Leistungsansatzes. PM Digital ist sowohl im direkten als auch im integrierten Marketing tief verwurzelt. Das, gepaart mit der einzigartigen Channel-Intelligence von PM Digital, gibt unseren gemeinsamen Kunden durch unsere Partnerschaft einen bedeutenden Wettbewerbsvorteil. Zusammen stärken wir sowohl das Verhältnis zu den bedeutenden Medienanbietern als auch zu den besten Daten- und Technologiepartnern. Das wird beide Agenturen ihrem Ziel näherbringen, sich global aufzustellen und das Geschäft im Asien-Pazifik-Raum auszubauen.“

Chris Pardysz, Co-CEO von PM Digital, erklärt: „metapeople bringt eine beeindruckende digitale und vertikale Expertise mit, die unser Kundenportfolio in den Bereichen Einzelhandel, Reise und Hospitality, Finanzdienstleistungen, Bildung, Verlagswesen, Technologie, Telekommunikation, Automobil, Non-Profit und B2B ergänzt. In Zukunft können wir unsere Kreativität, Innovation und Leistung zusammenführen und gebündelt für die Gesamt-Performance unserer Kunden weltweit einsetzen.“


Über die metapeople GmbH | www.metapeople.com

Als Agentur für effektives Performance-Marketing bietet die metapeople GmbH mit seinen 22 weltweiten Standorten seit mehr als 17 Jahren erstklassige Lösungen in den Bereichen Affiliate, Display Media, SEA, SEO, Social Media, Data & Analytics sowie Consulting und Tracking aus einer Hand an. Seit Mai 2011 agiert metapeople, mit der seit 2004 bestehenden Affiliate-Marke metaapes, Hand in Hand mit NetBooster und kann somit die beste Qualität für Kunden auf allen wichtigen europäischen Märkten realisieren.

Über die NetBooster-Group | www.netbooster.com

NetBooster ist eine führende und unabhängige europäische Agentur für leistungsstarkes digitales Marketing. Das Unternehmen setzt seine umfassende Expertise im Bereich Digitales Marketing bei seinen Kunden ein, damit diese die höchstmögliche Performance mit ihren Kampagnen erzielen. Die Agentur ist stark technologieorientiert und deckt mit ihrem europäischen Netzwerk die gesamte Online-Marketing-Kette ab: Suchmaschinenoptimierung und Marketing, Data und Analytics (DnA), GroundControl-Technologie, Display- und Affiliate-Marketing, Online-Media, Creation, eCRM und Soziale Netzwerke sowie anerkanntes Know-how im Marketing der Zukunft (Social Media, Video, Ad Exchange etc.). Die NetBooster-Aktie wird an der NYSE Alternext Paris gehandelt.

Über PM Digital | www.pmdigital.com

PM Digital ist eine Full-Service-Agentur für integriertes Marketing, die sich auf innovative Lösungen im Paid Search (SEM), Organic Search (SEO), Display, Social, Content, E-Mail, Direct Mail, Print und Insert sowie in kreativer Marken- und Webentwicklung spezialisiert hat. Die Agentur ist im Direkt- und Digitalmarketing aktiv und hat ihre Kernkompetenz in datengesteuerten Ansätzen, um den Kundennutzen für ihre Klienten zu verstehen, zu planen und zu optimieren. Durch dieses umfassende Know-how macht sich die Agentur firmeneigene und andere Top-Recherche- und Analysetools zu Nutze, um ihren Klienten dabei zu helfen, die besten Marketingentscheidungen zu treffen und die Ergebnisse ihrer Kampagnen zu optimieren. Zu den Kunden zählen führende globale Marken, die auf den wichtigsten vertikalen Märkten aktiv sind, darunter Einzelhandel, Finanzdienstleistungen, Bildung, Verlagswesen, Technologie, Nonprofit und B2B. PM Digital hat sich den Ruf erworben, über die kritischsten Denker und Vorreiter der Branche zu verfügen.

 

Pressekontakte:

metapeople GmbH                      
Laura Schramm                                                                        
Philosophenweg 21                                                                          
47051 Duisburg                                                                    
Tel.: +49 203 41050-157                                                        
Fax: +49 203 41050-281    
E-Mail: laura.schramm@metapeople.com                      

conosco Agentur für PR und Kommunikation
Birte Oppitz  
Klosterstraße 62
40211 Düsseldorf
Tel.: +49 211 160 25-20    
Fax: +49 211 160 25-70
E-Mail: oppitz@conosco.de

NetBooster S.A. appoints Emmanuel Arendarczyk as the new Managing Director of France

NetBooster (FR0000079683 – ALNBT – PEA-PME eligible), a leading independent European agency in digital performance marketing, today announces the appointment of Emmanuel Arendarczyk, as the new Managing Director of NetBooster France.

In his new role as Managing Director of France, Emmanuel Arendarczyk will continue positioning NetBooster as the leading independent international player influencing the French Industry alongside his operational management responsibility in the UK.

Emmanuel has been leading the NetBooster UK operations for more than 2 years, growing the team size on the back of new clients and solid financial performance.

Former Managing Director of France, Yann Gabay, worked in close cooperation with Emmanuel Arendarczyk to hand over his operational management responsibilities before leaving NetBooster to pursue a more personal project.

Tim Ringel, CEO of NetBooster, commented: “For Emmanuel, this move represents a fresh challenge at which I believe he will excel. I am fully trusting Emmanuel to ensure our strategy to grow NetBooster into the visionary independent and international player, by accelerating execution and growth on an international level in each of our existing and upcoming markets. The Board and management team of NetBooster would like to thank Yann Gabay for his time and dedication to NetBooster and we wish him all the best the future.”


About NetBooster Group | www.netbooster.com

NetBooster is a leading independent European agency in digital performance marketing that makes its comprehensive expertise of digital marketing available to its clients to achieve the best possible performance for their investments. The agency invests in technology and covers the entire chain of online marketing through its European network: search engine optimisation and marketing, data and analytics (DnA), GroundControl Technology, display, affiliation, online media, creation, eCRM and social networks, with a recognised expertise in tomorrow’s digital marketing (Social Media, Video, Ad Exchange, etc.).  Shares in NetBooster are traded on the NYSE Alternext Paris.

Communication  
Alexia Cassini (Group Communication Manager)
NetBooster S.A.
Tel. 00 33 (0)1 40 40 27 00
acassini@netbooster.com

Press Contact
ALIZE RP
Caroline Carmagnol / Wendy Rigal
Tel. 00 33 (0)1 44 54 36 66
netbooster@alizerp.com

Klickrate als Rankingfaktor

Clicks-in-search

Ob organische Klicks Auswirkungen auf das Ranking haben, wird kontrovers diskutiert. Wenn die Klickrate (CTR) ein Ranking-Faktor ist, wird es dann schwieriger das Ranking zu beeinflussen, da die ersten SERP-Positionen alle Klicks bekommen? Wären Spammer dann in der Lage, Ihren Spam bis an die Spitze zu klicken?

Zu allererst finden Sie hier meine Quelle zu dieser Aussage:

Danny Sullivan’s Twitter Status

clicks-dannysullivan

 

Was genau bedeutet dies für das SEO?

Gary Moyle, Head of SEO bei NetBooster, zeigt in seinem Whitepaper  “One click curve to rule them all” wie viele Klicks durch eine höhere Position im Ranking zusätzlich zu generieren wären. Das White Paper zeigt, welche Positionen wirklich wertvoll sind und wo trotz gewonnener Positionen tatsächlich einige Traffic Einbrüche hinzunehmen wären. Allerdings ist Gary’s Kurve statistisch. Daher gibt es für untere Ranking-Positionen immer noch Potential, mehr Klicks zu generieren als für höhere Positionen. So ist es z.B. möglich, bessere Positionen durch die Erstellung guter „Eye-Catcher“-Snippets zu bekommen. Natürlich muss das Snippet besser („auffälliger“) als die anderen sein, besonders als das unmittelbar darüberplatzierte. Im folgenden finden Sie einige Beispiele für Snippet-Optimierung-Tools:

  1. The almighty rich snippet tool – Dieses Werkzeug zeigt Ihnen, welche speziellen Snippets Google gerade verwendet. Mein Favorit, das Author-Markup, liegt bereits eine Weile zurück. Seitenbetreiber können hier ihr Profilbild inklusive einiger Zusatzinformationen einbinden (ein wirklicher Ego-Pusch). Aber sehen sie sich selbst die weiteren, von Google gelieferten Beispiele an!

  2. Schema.org –  Grundsätzlich bietet schema.org Informationen,wie man spezifische Daten (z.B. Locations, Events, Bewertungen, …) im HTML-Markup gezielt auszeichnen kann, um Suchmaschinen bei der Erkennung und Interpretation dieser Daten zu unterstützen. Bitte denken Sie daran, dass Ihr Snippet auch immer zum Inhalt der Seite passt – Google lässt sich nicht täuschen.

  3. SEOmofo snippet optimizer – Mit diesem Tool erstellen Sie auf Länge optimierte Title-und Description-Tags für Ihre Webseite. Mit Angabe der URL können Sie in einer Vorschau sehen, ob der eingegebene Text zu kurz oder zu lang ist.

  4. Google Webmaster Tool– Mit diesem Tool können Sie sich die aktuelle Klickrate (CTR) für eine bestimmte Seite oder Abfrage anzeigen lassen. Sie können auch die CTR einer gerade optimierten Seite testen und die Wirkung verschiedener Titel und Beschreibungen ausprobieren. Ich habe festgestellt, dass kurze und prägnante Titel und Beschreibungen in voller Länge am besten funktionieren. Versuchen Sie, die Abfrage so genau wie möglich zu erstellen und achten Sie darauf, dass der Benutzer Ihre Website versteht.

 

Spamming und Manipulation

Organische Klicks werden als Teiler verwendet. Wenn die Klick-Werte mehrerer Webseiten-URLs in den SERPs nahe beieinander liegen und ein Snippet mehr Klicks als andere generiert, dann wird diese URL in den SERPs vor den anderen platziert. Das bedeutet, dass man nicht einfach beliebig viele Klicks auf eigene Seiten geben kann, um damit eine höhere Position zu erlangen. Anhand von Statistiken und Kontrollgruppen wird Google prüfen, ob Ihre Klicks echt sind.

Die Annahme, dass Klicks das Ranking direkt beeinflussen, lässt sich so also nicht bestätigen. Aber es zeigt auf, dass es sinnvoll ist, Zeit in ein gutes Snippet-Design zu investieren.

NetBooster are nominated for two European Search Awards

NetBooster (FR0000079683 – ALNBT – PEA-PME eligible), a leading independent European agency in digital performance marketing, has been nominated for two awards at the European Search Awards 2015

The nominations are for NetBooster’s campaign for Scandinavian online fashion retailer Nelly.com.

The campaign for Nelly.com, ‘going glocal’, has been nominated for Best PPC Campaign and Best Pan European Campaign, which utilises NetBooster’s 3D strategy, a unique cross channel methodology to target audience segments.

The European Search Awards focuses on search marketing and celebrates the best PPC, SEO and Content Marketing from all over Europe.

Emmanuel Arendarczyk, UK Country Manager at NetBooster, commented “…I am extremely proud of our team’s achievement which is a clear testament to our cross channel and data driven approach that we apply to every client.”

The European Search Awards 2015 ceremony is being held in Berlin, Germany on Wednesday 22 April 2015.

Wie Sie als Einzelhändler Weihnachten nicht vermasseln.

Dezember steht schon fast vor der Tür, und schon bald wird sich jeder Gedanken um die festlichen Geschenke für seine Liebsten machen. Während einige Kunden sich bereits für Einkaufshäuserschlachten und Regalgerangel rüsten, entscheiden sich die anderen Ihre Weihnachtseinkäufe online durchzuführen. Doch auch diese werden bald feststellen, dass dieser Weg nicht immer der einfachste ist.

Christmas shopping

 

Aber was ist der Schlüssel, für ein erfolgreiches Weihnachtsgeschäft?

Um die perfekte digitale Strategie zu entwickeln, ist das Verständnis der Herausforderungen für die Verbraucher als auch der Unternehmen, gleichermaßen von entscheidender Bedeutung. Dies ist maßgebend, um den Verbraucher auf jedem Schritt durch den Kaufprozess seiner Geschenke zu führen und um seine langfristige Kundentreue zu sichern.

Aus Verbrauchersicht sind die wichtigsten Herausforderungen, die Erwartungen der Kunden zu erfüllen und alle Versprechen einzuhalten. Käufer können während der Weihnachts-Stoßzeit in einem falschen Gefühl der Sicherheit gewogen werden, genau dann, wenn ihre Erwartungen an den Händler höher sind als zu anderen Jahreszeiten. Sie möchten in der Lage sein, schnell und zur passenden Zeit nach dem idealen Geschenk zu suchen und möchten anschließend Ihren Einkauf am richtigen Ort ausgeliefert bekommen. Kunden sind immer in Bewegung und auf allen Kanälen und Geräten voll ansprechbar, daher ist es nicht verwunderlich, dass es eine wachsende Anzahl an Käufern gibt, die mit großer Sachkenntnis und Erfahrung zielgenau nach dem besten preis-Leistungsverhältnis für ihre anspruchsvollen Einkäufe suchen.

Aus geschäftlicher Sicht ist Weihnachten die entscheidendste und profitabelste Zeit im ganzen Jahr, aber gleichzeitig auch die, in der am meisten Probleme auftreten können, insbesondere in den Bereichen des Liefervorgangs und der Logistik. Hier müssen Händler besonders wachsam sein, um die typischen Stolpersteine zu meiden: Das kann schon mit schlechten Wetterverhältnissen anfangen, wie es im vorigen Jahr der Fall war, bis hin zu begrenzten Ressourcen bei Stoßzeiten oder verpassten Gelegenheiten. Enttäuschte Kunden sind für jeden Händler schädlich – stellen Sie deswegen sicher, dass Sie bei den Beziehungen zu Ihren Kunden auf akkurate und zuverlässige Informationen setzen können, begleiten Sie den Käufer auf seiner Einkaufsreise und seien Sie immer verfügbar, um alle Anfragen schnell und zuverlässig beantworten zu können. Um in diesen wichtigen Schritten erfolgreich zu sein, müssen Händler sicherstellen, dass sie effizient kommunizieren. Ihre Kunden bringen Ihnen Treue entgegen – sind auch Sie fair und zuverlässig zu Ihren Kunden?

Für diejenigen, die noch nicht wissen, was sie schenken sollen, kann die Suche nach dem perfekten Geschenk oft mühsam und entmutigend sein. Für den Verkäufer ist es deswegen entscheidend zu wissen, wie der Kunde tickt, wann seine Kauflaune sich im Verlauf der Vorweihnachtszeit verändert und inwiefern das einen Einfluss auf die Kaufentscheidung haben kann. Greifen Sie deswegen frühzeitig den Weihnachtstrend auf und gewinnen Sie neue Kunden zu niedrigen Akquisekosten. So bleibt Ihnen auch noch genügend Zeit, Ihre Lieferkette auf den Ansturm Ihrer Kunden vorzubereiten.

Sie möchten den kompletten englischen Artikel lesen? Bitte klicken Sie auf den Downlaod-Button.

 download button

Inbound Marketing and tourism: the valorisation of destinations through content to boost e-commerce

Internet users need to compare, evaluate, be thrilled, confront opinions and explore all aspects of a destination before considering it: all studies on digital usage prove it; the consultation of information sources is multiplying.

Following to that permanent user benchmark, we have developed an offer dedicated to tourism operators, no matter their size, that will allow them to spread some rich and varied content, increasing the value of their touristic offering.

Developing rich and varied content is the very foundation of inbound marketing, aiming at naturally attracting potential clients, seducing them so that your offer becomes their preference, convincing them to become clients first and later unconditional ambassadors of your brand.

Developing rich and diverse content also means gaining in relevance and visibility and offering internet users a real “narrative and social” experience around the touristic offer. That approach also allows increasing visibility, as it injects genuine content right at the heart of search engines, while flawlessly complying with new rules set by web giants such as Google and Facebook.

The success of a content strategy relies on the usage of key inbound marketing skills:

1. Study and control the web environment

2. Secure an excellent technical SEO foundation

3. Produce stimulating and relevant content

4. Put that content live on efficient interfaces

5. Spread your stories and make them stand out

6. Analyse in real time and optimise

The ability to properly handle these steps leads to a successful inbound marketing strategy and brings multiple benefits:

1) Creation of a brand preference

The goal is to comfort your prospective clients, to feed them with rich information and to provide brilliant and eloquent answers in a trans-media and multi-device environment.

The keys of success:

  • Telling inspiring stories
  • Lean on real life experiences
  • Convince using visual content
  • Provide native multi-screen support (Responsive Design)

To be taken into account:

  • Mobile to Store
  • Web to Store
  • Multichannel strategy

2) Improve SEO and reach

Produce some quality content to ensure it gets thoroughly fetched by search engines and shared on social networks.

The keys of success:

  • Shine on social networks
  • Seduce opinion makers and get links from them
  • Optimise a semantic field and get positions on the long tail

To be taken into account:

  • Hummingbirds: the semantic web is a reality
  • Semantic fields // thematic Cocoon
  • Zebra and Google+: Taking into account the social impact of a brand
  • The traffic generated from Facebook

3) Increase conversion rate and loyalty

Stick to the logics of Lean Marketing and AB testing. Collect data in real time, do the required adjustments in order to increase conversion rate.

The keys of success:

  • An ability to react in real time on the website
  • A sensitivity to user experience
  • An accurate configuration of the analytics tools

To be taken into account:

  • Landing Page: a lenient alchemy (product + content + UX)
  • From content to product // from product to content
  • Conversion tunnel by email

Inbound marketing strategies can be rolled out on all industries, beyond tourism. Inbound marketing is a bit like returning to fundamental values of communication. Beyond advertisement and direct marketing – for which it is complementary – it concentrates on a genuine message, which shines over digital media, leading to an increased visibility.

The World Cup scores on a pizza!

Externals flows/ channels can be TV streaming flows, in order to synchronise TV spots with web and mobile campaigns, weather feeds, to adapt the ad message to the current weather, or newsfeeds, to bounce on hot news-topics…. This time, we used the live scores of the world cup matches to give momentum to the Dominos Pizza campaigns.

The banners are customised in real time, displaying the score of a running match or announcing the date of the next game.

The goal was to trigger the interest of the user and strengthen his engagement with ludic information but also to build on the evergreen connexion between football and pizza.