Home | News | Groupe SEB und NetBooster schaffen Innovationssprung mit Doubleclick

Zurück zum Board

  • Veröffentlicht am 30th Juni 2016

Groupe SEB und NetBooster schaffen Innovationssprung mit Doubleclick

Zielgruppenspezifische Data-Marketing-Kampagne für die Marke Rowenta

Die Groupe SEB – bekannt durch Haushaltsgerätemarken wie Rowenta, Krups, Tefal, Moulinex und andere – hat zusammen mit NetBooster ihre erste datengetriebene Digitalkampagne gestartet. Deren Ziel war es, die Kundenerlebnisse spezifisch auf die verschiedenen von dem Unternehmen verwendeten digitalen Kanäle anzupassen. So sollten die vorhandenen Marketing-Ressourcen bestmöglich ausgeschöpft werden.

Beide Partner setzten dabei auf eine innovative Lösung, bei der die Verbraucher und deren Nutzerdaten in den Mittelpunkt der Online-Mehrkanal-Strategie gestellt wurden. Den Anfang machte eine Kampagne in Frankreich für den Silence Force Multi-Cyclonic-Staubsauger von Rowenta – das einzige Gerät am Markt, dass extreme Leistung ohne Saugkraftverlust mit einem besonders leisen Geräusch kombiniert.

Um die zielgruppenspezifischen Strategien realisieren zu können, wurden die Lösungen von Doubleclick Advertising genutzt. Insbesondere die Integration der verschiedenen Doubleclick-Plattformen (Search, Display, Adserving, DCO Studio) haben Groupe SEB und NetBooster ermöglicht, das Verhalten und die Erwartungen der Internet-Nutzer besser zu verstehen und auf dieser Basis die geplante Aktivierungsstrategie fortlaufend zu optimieren.

Schematisch betrachtet kann der Entscheidungsprozess von Internet-Nutzern in vier Stufen aufgeteilt werden, die alle ein wichtiger Bestandteil des Kundenerlebnisses und der Customer Journey sind:

 

Schéma de décision du consommateur

 

Kundenerlebnis optimieren, um Conversion-Raten zu maximieren

Durch den Einsatz ihres gesamten Know-hows und Erfahrungsschatzes konnten die Experten von NetBooster die eingesetzten Werbebotschaften konsequent weiterentwickeln und an die wesentlichen Schlüsselmomente des Entscheidungsprozesses der Verbraucher anpassen. Dabei wurde deren komplette Nutzerhistorie einbezogen, also beispielsweise die Häufigkeit, mit der sie Banner gesehen oder sogar darauf geklickt hatten.

Für NetBooster bestand die Herausforderung der Kampagne darin, die gesammelten Daten von etwa drei Millionen identifizierten Nutzerprofilen zusammenzuführen und zielgerichtet einzusetzen. Dazu wurden Echtzeitanalysen verwendet, um schnell reagieren und den Werbedruck immer auf dem optimalen Stand halten zu können. So fand beispielsweise eine ständige Optimierung von Häufigkeit und Frequenz statt, mit denen die Produktanzeigen ausgespielt wurden.

Sébastien Leboucher, Strategy Director bei NetBooster: „In erster Linie war es für die SEB-Gruppe wichtig, sich auf die Interessen der Verbraucher zu konzentrieren. Dank der zielgruppenspezifischen Kampagne haben wir es geschafft, einen Schritt weiter zu gehen, indem wir ausschließlich jene Leute kontaktiert haben, die bereits Interesse an dem Produkt signalisiert hatten, und dabei den Werbedruck intelligent dosierten.

 

Exemples de messages scénarisés

 

 

Ergebnisse der Kampagne

Die Groupe SEB und NetBooster haben die Ergebnisse dieser Kampagne mit den vorherigen Werbeaktivitäten für den Rowenta Silence Force Multi-Cyclonic verglichen, die noch deutlich „konventioneller“ ohne Personalisierung für jeden einzelnen Betrachter durchgeführt worden war.
Drei Kennzahlen zeigen eindeutig die Wirksamkeit der verwendeten zielgruppenspezifischen Lösung:

  • Kosten für den erzielten Website-Traffic: -33%
  • Verweilzeit auf der Website: + 100%
  • Kosten pro erzieltem Lead (Klick auf Händlerseite): -56%

Die personalisierte Kampagne brachte also einen erheblichen Vorteil für die Groupe SEB. Die individuelle Anpassung des Werbedrucks führte zudem dazu, dass die Nutzer nicht exzessiv mit Werbebotschaften bombardiert und durch übermäßige Wiederholungen abgeschreckt wurden. So konnte ein positives Kundenerlebnis gewährleistet werden. Für die Marke wurde qualitativ hochwertiger Traffic erzeugt, der in den beworbenen Online-Shops für überdurchschnittliche Conversion-Raten sorgte. Dank dieses neuen Ansatzes konnten die NetBooster-Experten das Maximum aus den Media-Investments ihres Kunden herausholen.

 

Zusammenfassung

Wir sind von der Notwendigkeit überzeugt, Daten künftig stärker in den Mittelpunkt unserer Kommunikationsstrategien zu stellen, um die gesamte Wertschöpfungskette des Marketings besser auszunutzen. Die beeindruckenden Ergebnisse dieser ersten datengetriebenen Kampagne bestätigen uns darin und wir werden diese Strategie deshalb schrittweise auf alle unsere Bereiche und Märkte anwenden“, sagt Guillaume Planet, Vice President Media & Digital Marketing Global bei Groupe SEB. „Durch die Nutzung des Fachwissens, das wir insbesondere durch die Datenauswertung und den Einsatz von Media-Planungstools gewonnen haben, können wir mit Audience Driven-Kampagnen die Wahrnehmung in unseren Zielgruppen erheblich besser koordinieren und steigern. Die Verbraucher in den Mittelpunkt unserer Strategie zu stellen, hat zu einer besseren Abstimmung aller Digitalmaßnahmen geführt und verdeutlicht, wie wichtig es ist, die Zielgruppen von Anfang an in alle Überlegungen einzubeziehen.

Sowohl die Groupe SEB als auch NetBooster profitieren von den zahlreichen Erkenntnissen aus dieser Kampagne: Bei zukünftigen Werbeaktivitäten in Frankreich und anderen Ländern soll die Methodik weiter verfeinert werden, um die Ergebnisse zum Optimum zu führen – für alle Produkte der Groupe SEB. Netbooster hat sich damit eine globale Spitzenstellung bei der Vermarktung von elektrischen Haushaltsgeräten erarbeitet und wird zukünftig eventuell auch Offline-Elemente in die Kampagnen integrieren, um eine Evaluation der digitalen Kommunikation auch für Verkäufe im klassischen Ladenlokal zu ermöglichen. „Dank der Erkenntnisse aus der ersten Audience Driven-Kampagne für Groupe SEB können wir unsere zukünftigen Werbekampagnen weiter optimieren und die Auswirkungen der digitalen Kommunikation auf das Netzwerk der klassischen Einzelhändler des Herstellers mit seinen unterschiedlichen Marken besser abschätzen”, folgert Guillaume Balloy, Direktor Paid Media bei NetBooster.

Die herausragenden Ergebnisse der Audience Driven-Kampagne von Groupe SEB und NetBooster wurden 2016 mit einem Effie in Silber in der Kategorie „Marketing Data“ ausgezeichnet.

 


Über Groupe SEB I www.groupeseb.com

Als weltweit führender Anbieter von Haushaltskleingeräten agiert Groupe SEB in 150 Ländern. Das einzigartige Portfolio von führenden Marken (u.a. Tefal, Rowenta, Moulinex, Krups, Lagostina, All-Clad, Supor) wird über verschiedene Kanäle vertrieben. Bei einem Rekordverkauf von rund 200 Millionen Produkten pro Jahr setzt Groupe SEB auf eine langfristige Strategie, die auf Innovation, internationale Entwicklung, Wettbewerbsfähigkeit und Service basiert. Die gesamte Gruppe beschäftigt weltweit 26.000 Mitarbeiter.

Über NetBooster I http://www.netbooster.com/

NetBooster ist eine führende unabhängige europäische Agentur für digitales Performance-Marketing, die ihren Kunden eingehende Expertise zur Verfügung stellt, um für ihre Investitionen den bestmöglichen Erfolg zu erzielen. Die Agentur investiert über ihr europäisches Netzwerk in Technologie entlang der gesamten Wertschöpfungskette des Online-Marketings: Suchmaschinen-Optimierung und -Marketing, Daten und Analytik (DnA), Ground Control Technology, Darstellung, Affiliation, Online-Medien, Erstellung, eCRM und soziale Netzwerke mit einer anerkannten Expertise in hochmodernem Online-Marketing (soziale Medien, Video, Ad-Börse usw.). Die Aktien von NetBooster werden auf dem Pariser Alternext-Markt notiert.

 

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns gerne:

mail-contact-icon

Tim RINGEL
NetBooster CEO
group.marketing@netbooster.com

 

 

Veröffentlicht vonNetBooster (Group)